Impressionen vom Rennsteig

Schon gewusst…?

  • … dass sich neun der zehn höchsten Berge des Thüringer Wald-Gebirges am Suhler Stadtrand befinden oder unmittelbar daran angrenzen?
  • … dass in der Kernzone des Biosphärenreservates der Urwald des Thüringer Waldes wächst?
  • … dass ein Abschnitt des berühmten Höhenwanderweges Rennsteig einen Teil der Suhler Stadtgrenze bildet?

In Goldlauter überragen die Massive der fast 1.000 Meter hohen Berge Wilder Kopf, Großer Beerberg, Fichtenkopf etc. die Täler um fast 500 m. In Sachen Natur werden Sie hier als Gast verwöhnt. Klare Bergbäche, aus denen man unbesorgt trinken kann, plätschern zu Tale u. die Luft ist erfüllt vom Gesang der Vögel. Nicht ohne Grund ist der Thüringer Wald ein Naturpark! Mittendrin: das UNESCO-Biosphärenreservat, in dem sich auch Goldlauter befindet.

Impressionen auf Wanderschaft am und auf dem Rennsteig

Das Wanderwegenetz rund um Goldlauter-Heidersbach bietet im Umkreis von 9 km bekannte Ziele wie Suhl-Vesser (UNESCO-Biosphärenreservat Vessertal), Oberhof, Zella-Mehlis, Schmiedefeld, Frauenwald, Stützerbach und Gehlberg (Schneekopf).

Der qualitätszertifizierte, mit einem roten Dreieck markierte „Gipfelwanderweg“ (30 km) bietet fantastische Aussichten von 7 der 9 höchsten Erhebungen (867 – ca. 1000 m) des Thüringer Waldes. (Großer Beherberg (982 m), Schneekopf (978 m), Großer Finsterberg (944 m), Großer Eisenberg (903 m), Rosenkopf (924 m), Fichtenkopf (944 m), Sachsenstein (915 m). Mit seinen markanten Bergen, Felsen und tiefen Tälern gehört das Gebiet rund um den „Großen Beerberg“ (983m) zu den eindrucksvollsten Mittelgebirgslandschaften Deutschlands.

Kommentare sind geschlossen.